Trailer
Story
Kontakt
Presse
Personen
Bilder
MAX_Logo.psd
ZANE AUSTIN ist „TJ“

Zu Beginn des Filmes ist TJ neugierig und sehr entspannt, aber er ist nicht so offen, wie er es gerne wäre. Er hat ein bisschen Angst in der Schule und hat nicht wirklich viele Freunde. Er genießt es nicht im Weißen Haus zu leben, er fühlt sich ein bisschen isoliert und denkt über sein altes Leben nach, wo er mehr Freiheiten hatte und mit seinen Freunden rumhängen konnte. Für TJ ist der Präsidentensohn zu sein wie in einem großen Goldfischglas zu leben und es scheint, dass er der Einzige ist, der dort nicht sein möchte. Als TJ Max trifft, kann er sein Selbstwertgefühl und eine besondere Bindung zu ihm aufbauen. Max ist TJs einziger Freund bis er Alex trifft, die Tochter des ausländischen Präsidenten. TJ, Alex und Max erleben diese ganzen Abenteuer, um herauszufinden, wer die Verhandlungen zwischen den beiden Ländern zu stoppen versucht.
Max2-2768.jpg
FRANCESCA CAPALDI ist „Alex“
Max wurde vom Weißen Haus engagiert, weil einer der anderen Sicherheitshunde in Mutterschaft ist. Der ausländische Präsident und seine Tochter Alex, die ich spiele, kommen für Rüstungsverhandlungen angereist. Während dieser Zeit freundete ich mich mit dem Präsidentensohn an und wir gerieten in einen Haufen verschiedener komischen Situationen und ein bisschen in Schwierigkeiten! Es gibt Versuche, die Verhandlungen zu stoppen und wir versuchen herauszufinden von wem. Es ist auch lustig, weil TJ zuerst dachte, ich sei ein Junge wegen meines Namens 'Alex'. Er wusste nicht, dass es die Kurzform für 'Alexandra' ist. Also ist er zunächst sehr enttäuscht, dass er einen kleinen Jungen babysitten muss... aber dann verstand er natürlich, dass ich ein Mädchen bin, als ich ankam. Ich überredete ihn zu einer Party zu gehen, was wir nicht durften, also schlichen wir uns raus und jemand versuchte uns zu entführen, aber wir kamen glücklicherweise mit der Hilfe von Max davon. Wir gerieten in noch mehr Schwierigkeiten, als wir versuchten herauszufinden, wer es war und wer versucht, die Verhandlungen zu stoppen. Schlussendlich haben wir es am Ende herausbekommen, aber ihr müsst es euch anschauen und selbst herausfinden!
Max2-2768.jpg
LOCHLYN MUNRO ist „Präsident Bennett“

Ich habe immer bestimmte Filme geschaut, in denen Schauspieler wie Harrison Ford und Bill Pullmann den Präsidenten dargestellt haben. Als ich ein Meeting mit dem Regisseur Brian Levant hatte und ihn offen fragte, ob er möchte, dass ich Agent Thorn spiele, sagte Brian, nein, ich möchte, dass du den Präsidenten spielst. Es hat ein paar Sekunden gedauert, das zu realisieren. Es war sehr aufregend, weil man diese Chance nicht oft bekommt.

Ich hoffe, was das Publikum vom Film mitnimmt ist, dass alles auf die Familie ankommt und dass man sich um seine Liebsten kümmern muss. Manchmal muss man die Welt für das anhalten, was wirklich zählt.
Max2-2768.jpg
ANDREW KAVADAS ist der „Ausländische Präsident Bragov“

Präsident Bragov ist ein Mann, der niemals falsch liegt. Seine Entscheidungen sind korrekt, allein, weil er sie getroffen hat. Er ist ein Mann, der entschlossen hat, dass er Recht hat und dass Stärke und Dominanz der richtige Weg sind. Allerdings zeigt ihm seine Tochter in dem Film einen anderen Weg. Dieser Film handelt über Loyalität, Ehrlichkeit, und das Festhalten an der Wahrheit. Die Kinder entdecken etwas, worum sich die Erwachsenen nicht richtig kümmern. Also nehmen sie die Situation selbst in die Hand. Wenn sie es nicht getan hätten, wäre etwas Schlimmes passiert. Also geht es darum, ehrlich zu sich selbst zu sein... aber es geht nicht um uns, es geht um Max. Er ist ein toller Hund und er wird ein toller Gefährte für TJ. Es gibt also einige Themen in dem Film, Familie und Hingabe sind zwei, die mir einfallen. Die Geschichte handelt von zwei Familien, die zusammenkommen. Zwei 'First Families', die zusammenkommen und versuchen eine sicherere Welt für ihre Kinder auszuhandeln. Das zeigt, dass die Geschichte über Familie und das Richtige für sie zu tun, handelt.
Max2-2768.jpg
Credits_dunkel.psd